Forschung in der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie

In der Klinik für Radioonkologie werden klinische Studien durchgeführt und andererseits werden im Labor für translationale Radioonkologie die biologischen Grundlagen und molekularen Mechanismen der malignen Neoplasien erforscht.

 

Aktuelle Klinische Studien

LungArt Trial der EORTC zum Lungenkarzinom

ICRAT-Studie zu den Kopf-Hals-Tumoren

Uterus-11-Studie zum Zervixkarzinom

IORT-BOOST zum Mammakarzinom 

CeTeG-Studie zu den Gliomen

SAKK 09/10-Studie zum Prostatakarzinom

SAKK-Studie zum Ösophaguskarzinom

 

Labor für Strahlenbiologie und translationale Radioonkologie 

Der medizinische Fortschritt ist nur durch intensive Grundlagen und translationale Forschung möglich.

Unser Schwerpunkt liegt hierbei in der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Behandlung von onkologischen Patienten im Rahmen von zahlreichen klinischen Therapiestudien. Begleitend dazu führen wir im Öffnet externen Link im aktuellen FensterLabor für Strahlenbiologie und translationale Radioonkologie wissenschaftliche Untersuchungen durch, die unser Verständnis über molekulare Mechanismen und zelluläre Signalwege vertiefen sollen, die den Verlauf der Krebserkrankung bestimmen und ihr Ansprechen auf Radio-/Chemotherapie beeinflussen.  

Forschungsdatenbank

Für mehr Details nutzen Sie bitte auch die Forschungsdatenbank der Charité.

Hier finden Sie Informationen zu: